• Sparring im Selbstverteidigungstraining? Ja! Aber wie?

    Sparring im Selbstverteidigungstraining? Ja! Aber wie?

    Die besten Lernerfolge bringt wenn man Techniken in einem kontrollierten Szenarientraining ausprobieren kann: Übungsgssettings. Im Kampfsport/in der Selbstverteidigung heißt das „Sparring“.

    Beim Sparring geht es darum das eben Gelernte in einem kontrollierten Setting umzusetzen ohne, dass dabei jemand verletzt wird. Das bedeutet: kein unkontrolliertes drauf-los-hauen, kein wildes um-sich-schlagen, kein austeilen-bis-zum-geht-nicht-mehr. Beim Sparring kann man nicht gewinnen oder verlieren, man kann nur lernen und besser werden. (Das hinter die Ohren schreiben, das ist wirklich wichtig!)

    Je nach Trainingslevel, Tagesverfassung und Trainingsziel gibt es im KaiGym Krav Maga drei Sparringstufen, die vor Beginn des Sparrings festgelegt werden:

    Stufe Grün: Wir bleiben beim lockeren Techniktraining. Das einzige was sich ändert ist die Zeitvorgabe und der Auftrag die Technik ohne Pause, non-stop zu wiederholen.

    Stufe Gelb: Wir geben Bewegung dazu: die TraingspartnerInnen arbeiten leicht dagegen, machen etwas mehr Druck. Die Intensität der Technik wird leicht erhöht.

    Stufe Rot: Mehr Bewegung kommt dazu, die Gegenwehr wird realistischer. Die Intensität der Technik noch höher. Je nachdem wie gut sich die Trainingspartner kennen und wie fortgeschritten die Trainierenden sind können hier auch Konter- und weitere Folgetechniken einfließen.

    In allen drei Stufen bleibt die Arbeit miteinander kooperativ und kontrolliert. Auf Stufe Gelb und Rot darf nur trainiert werden, wenn die Trainerin/der Trainer das OK dazu gibt. Trauen wir euch nicht zu auf einer höheren Stufe kontrolliert zu arbeiten, dann bleibt das Sparring eine Stufe drunter. Sicherheit geht jedenfalls vor 🙂

    Auch ihr selbst habt natürlich was mitzureden. Niemand muss eine Stufe höher, wenns heute eben grad nicht passt. Das Training soll dich weiterbringen, aber es soll auch Spaß machen. Erfolgserlebnisse sind dabei hilfreicher als Frust.

    Bobby hat hier am Ende des Videos die drei Stufen noch mal gut zusammengefasst. Davor gibts kostenlos dazu noch drei KaiGym Krav Maga Techniken. Viel Spaß beim Zuschauen.

     

Leave a reply

Cancel reply